Informations Archiv für das Projekt DB0NJ und DB0ZM

Navigation

Navigation

Kategorien

Suche


Syndication

Ausfall des FM-Relais DB0NJ in Freimann.

[11.11.2017]
In der Zeit vom 10.11.2017 bis zum 11.11.2017 war der Betrieb des FM-Relais DB0NJ gestört. Vermutlich bei Wartungsarbeiten ist aus bisher nicht geklärten Umständen die HF-Steckverbindung, welche das Empfangssignal vom zentralen Empfangsvorverstärker zum FM-Relais transportiert, gelöst worden. Damit konnte das FM-Relais nichts mehr empfangen.
Am Samstag Abend konnte in einer kleinen Telefonkonferenz mit allen Mitgliedern des Relais-Betreiber Teams die vermutete Ursache des Fehler bereits fernmündlich ausgemacht werden. Flori DL8MBT (der Erbauer des FM-Relais und Betreiber der Webcams) hat es sich nicht nehmen lassen, und ist kurzentschlossen zum Standort gefahren um dann mit einem Handgriff das Problem zu lösen.

Danke Dir Flori!
Danke Dir Jann für die aktuellen Netzpläne.
Danke an Klaus DL5MCC für die Benachrichtigung.

18:49:12 am 11.11.2017 von dd5ki - DB0NJ FM -

DMR und C4FM Verbindung, Test beendet

[11.11.2017]
Seit Sonntag dem 08. Oktober war auf DB0NJ DMR-Relais die Sprechgruppe (TG) 26210 im Zeitschlitz eins (TS1) statisch zu Testzwecken aufgeschaltet.

Wir nehmen Bezug auf den Blog-Beitrag vom 13.10.2017:

Die Testergebnisse waren zunächst hoffnungsvoll, jedoch hatte sich innerhalb des einen Monats und ein paar Anstrengungen des Freimann Relais-Teams, keinerlei Resonanz oder Kommunikation seitens der Gateway Betreiber / Programmierer ergeben. Wir schleißen deshalb auf instabile und unverlässliche Verhältnisse und beenden den Testbetrieb mit der Entfernung der statischen TG26210 auf TS1. Wir warten auf weitere Entwicklungen in der Sache und wünschen den Entwicklerteam weiterhin viel Erfolg.

Über Feedback würde sich das DMR-Team bei DB0NJ freuen.
Mail bitte an Klaus DL5MCC oder Gunnar DD5KI.

18:18:10 am 11.11.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -

DMR und C4FM testweise verbinden

[13.10.2017]
Seit Sonntag dem 08. Oktober ist auf DB0NJ für zunächst 4 Wochen die Sprechgruppe (TG) 26210 im Zeitschlitz eins (TS1) statisch aufgeschaltet.

Die TG26210 stellt einen Cross-Mode Link zu Wires-X DL-Bayern dar. Dies bedeutet, dass über die TG26210 eine Verbindung zum C4FM-Raum DL-Bayern (28821) hergestellt wird, so dass Gespräche in dieser TG sowohl in den aufgeschalteten DMR- als auch C4FM-Relais zu hören sind.

Um von DMR aus in Richtung C4FM zu rufen, muss einfach nur auf der TG26210 gerufen werden. Um von C4FM aus in Richtung DMR zu rufen, muss der als Zugang dienende C4FM-Repeater mit dem Wires-X Raum DL-Bayern verbunden sein. Die C4FM-Relais DB0BZA in München-Freimann und DB0OVL in Landshut sind dauerhaft mit dem Raum DL-Bayern verbunden.

Neben DB0NJ ist die TG26210 im Großraum München noch auf den Relais DB0FSG (Freising) im TS1 und DM0FFL (Landshut) im TS2 statisch aufgeschaltet.

Nach einem Monat Betrieb sollen die Erfahrungen mit dieser Konfiguration bewertet und über die weitere Konfiguration der TG26210 auf DB0NJ, entschieden werden.

Danke an Klaus DL5MCC für diese Info!

17:58:16 am 13.10.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -

neue TG für unsere DMR Relais

[09.08.2017]
*Ein Spezialität für alle DMR Erfahrenen*

Unsere drei DMR-Relais DB0NJ, DB0HKN und DB0PME sind ab heute auch "direkt" erreichbar.

Was heißt hier "direkt"?
Bisher haben wir auf unseren DMR-Relais nur einige Sprechgruppen als statisch geschaltet. Diese statischen Sprechgruppen sind Regionen oder anderen Ländern zugeordnet.
Nun ist es möglich ein bestimmtes Relais gezielt und ausschließlich, also "direkt" zu erreichen. Es sind somit nur zwei Relais oder alternativ auch ein Hotspot mit dem "einen" Relais verbunden.

Was ist zu tun?
Zu tun ist die Anlage von neuen Relais-TG's und passenden RX-Listen Einträge im Funkgerät.
In der Programmierung Deines DMR-Funkgerätes muss jetzt für jedes gewünschte Relais eine neue Sprechgruppe als Gruppenruf angelegt werden. Also zum Beispiel für,
DB0HKN, TG262856
DB0NJ, TG262853
DB0PME, TG262855.
Außerdem muss Du Deine genutzte RX-Liste um die gewünschten Relais-TG's erweitern.

Ein Nutzungsbeispiel:
Du bist im Urlaub oder auf Reisen und möchtest genau nur auf dem DB0NJ in München gehört werden. Dazu wählst Du aus der Kontakte Liste die Sprechgruppe des Relais DB0NJ, also die TG262853, aus und sendest damit. Dein Gesprächspartner auf DB0NJ wird dann mit der selben Sprechgruppe antworten. Wichtig ist natürlich das die Benutzer in München auch die TG262853 in Ihrer RX-Liste enthalten haben.

Wie kann ich die Relais-Eigene TG herausfinden?
Die Sprechgruppen Nummer entspricht genau der DMR-ID des Relais. Diese Nummer kannst Du beispielsweise auf der BM-Webseite finden, siehe für DB0NJ:
https://brandmeister.network/?page=repeater&id=262853

Woher weiß ich ob die Relais-Eigene-TG auch statisch an dem Relais geschaltet ist?
Ob und welche Sprechgruppen an einem gewünschten DMR-Relais statisch geschaltet sind, ist beispielsweise hier zu finden, die Nummern sind farbig, dunkel blau markiert. Eine Erläuterung zur Farbe ist mit klick auf das "i" zu bekommen:
https://brandmeister.network/?page=repeater&id=262853

Viel Spaß beim ausprobieren.
Wie immer würde ich mich über feedback freuen.
vy 73 dd5ki an darc

17:09:51 am 09.08.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -

Kein voreingestellter DMR-Reflektor mehr - Erklärung

[18.07.2017]
"Kein voreingestellter DMR-Reflektor mehr"

Seit Freitag ist am DMR-Relais DB0NJ kein voreingestellter (default) Reflektor eingetragen.

Bisher gab es am DMR-Relais DB0NJ auf Zeitschlitz TS2 den voreingestellten Reflektor 4015, auch als Bayern-Reflektor bekannt. Er ermöglichte Verbindungen zu vielen bayerischen DMR-Relais unter Verwendung eines Kanals, in dem die Sprechgruppe TG9 auf dem Zeitschlitz TS2 eingetragen ist. Seit heute ist nun kein voreingestellter Reflektor mehr eingetragen.

Warum wurde die Voreinstellung ausgetragen?
Wegen einer Besonderheit im Brandmeister-Netz wurde die Entfernung eines voreingestellten Reflektor nötig, weil andere bereits laufende Funkgespräche durch die Verwendung der TG9 immer wieder unterbrochen wurden. Diese Besonderheit im Brandmeister-Netz führte dazu, dass bei Verwendung der Sprechgruppe TG9 bereits am Relais auf einer anderen Sprechgruppe laufende Funkgespräche *terminiert* wurden.

Nicht bemerkt..:
Viele OM habe es nicht bemerkt, dass sie durch ihre Aussendung auf TS2 TG9 ein laufendes QSO "beenden". Warum ist das so? Viele DMR-Funkgeräte und deren Kanalprogrammierung sind oft so eingestellt, dass bei der Verwendung eines Kanals mit TS2 TG9 der Empfang durch die Empfängergruppeneinstellung auf die TG9 reduziert ist. Mit anderen Worten: Auf dem Kanal ist nur die TG9 hörbar. Das wäre noch kein Problem, aber... lesen Sie weiter.

Erschwerend kommt noch dazu..:
Normalerweise sollte das Drücken der PTT und damit das Senden nur möglich sein, wenn gerade kein Betrieb / QSO auf dem Zeitschlitz läuft.
Leider aber haben viele OM's ihre DMR-Funkgeräte mit falschen Kanal Programmierungen versehen. Falsch deshalb, weil der Kanal so eingestellt ist, dass das Sendekriterium auf "immer" oder "always" steht. Das wird als "unhöfliches" Senden bezeichnet. In der englischen DMR-Spezifikation heißt diese Einstellung "unpolite", übersetzt also "unhöflich". Wer diese Einstellung in seinem DMR-Funkgerät verwendet ist potenziell in der Lage, laufende QSOs zu stören.
Richtig ist, sein Funkgerät in allen Kanälen mit dem Sendekriterium "color code free" einzurichten (!). Auf diese Weise ist ein versehentliches Senden / Stören während eines QSOs nicht möglich.

Was bedeutet das für den Funkbetrieb?
Die Entfernung des voreingestellten Reflektors bedeutet für den Funkbetrieb über DB0NJ eine Änderung der Nutzungsgewohnheiten.
Jetzt werden alle Nutzer des Relais dazu angehalten, andere Sprechgruppen zu verwenden. Siehe hierzu weiter unten.
Die Verwendung eines Kanals mit TS2 TG9 ist weiterhin möglich, aber das Gespräch bleibt "Lokal" und wird nicht zu anderen Relais weitergeleitet. Wer jedoch unbedingt einen Reflektor benutzen möchte, der kann das immer noch tun, siehe weiter unten.

Wie lange bleibt das so?
Die Maßnahme, dass bei DB0NJ der voreingestellte Reflektor ausgetragen wurde, ist derzeit auf zwei Monate befristet. Nach Ablauf der Zeit, also gegen Anfang September, wird die Sache wieder auf den Prüfstand gestellt.

Was machen andere Relaisbetreiber?
An den Relais DB0PME und DB0HKN wird in den nächsten Tagen die gleiche Maßnahme durchgeführt.
Ob andere Relaisbetreiber, die den Reflektor 4015 als Voreinstellung eingetragen haben, auch umstellen, ist nur zu wünschen.

Wie funke ich ohne Reflektoren?
Im DMR-Standard sind Sprechgruppen für die geordnete Kommunikation vorgesehen. DMR-Reflektoren sind im Standard nicht vorgesehen.
Um ohne den Reflektor 4015 trotzdem im Bayern gehört zu werden, stehen einige Möglichkeiten zur Verfügung. Die Sprechgruppe TG2628 ist auf fast allen DMR-Relais in Bayern als statische Sprechgruppe eingetragen.
Um seinen Funkradius zu verkleinern, kann man beispielsweise die TG26283 für den Bereich München verwenden. Weitere Sprechgruppen und Cluster für andere Regionen gibt es viele. Siehe dazu die beiden URLs:
https://brandmeister.network/?page=clusters
https://brandmeister.network/?page=talkgroups

Ist ein Betrieb mit Reflektoren weiterhin möglich?
Ja das ist möglich. Grundsätzlich sollte jeder DMR-Relais-Nutzer sein Funkgerät so programmieren, dass es nur auf Sendung geht, wenn der Zeitschlitz frei ist, siehe weiter oben. Und so geht's: Der Nutzer wählt von seinem Funkgerät den gewünschten Reflektor (zum Beispiel 4015 Bayern) aus der Kontakte Liste aus und geht damit kurz auf Sendung. Als Quittung bekommt der Nutzer die System Ansage "verbunden mit Reflektor ...". Ab dann ist der Nutzer des Kanals TS2 TG9 nicht mehr nur Lokal, sondern mit Allen verbunden, die den Reflektor eingetragen haben. Nach 10 Minuten ohne Aktivität verfällt die zeitweilige Reflektor-Verbindung.

Für Fragen / Anregungen stehe ich gerne via Email zu Verfügung.
vy 73 dd5ki an darc

06:45:21 am 18.07.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -

kein voreingestellter Reflektor mehr

[14.07.2017]
"Kein voreingestellter DMR Reflektor mehr"
Eine Erklärung folgt in Kürze an dieser Stelle.

13:04:00 am 14.07.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -

Fehler nach Unwetter behoben

[28.06.2017]
Nach dem gestrigen kurzen aber heftigen Gewitter war die gesamte Technik am Standort Freimann ausgefallen. Heute gegen 9 Uhr war ich im Funkraum. Der erste Eindruck war gut denn meine Nase hat keine Gerüche von verbrannter Elektronik wahrgenommen. Glücklicherweise ließ sich das Problem durch einen Reset an eine Netzwerkkomponente lösen. Kurz danach, gegen 9:30 waren wieder alle Dienste, die beiden Webcams, Wetterstation, die Hamnet Linkstrecken, und die drei Relais wieder in Betrieb und mit dem Hamnet verbunden. Einzig eine Netzwerkkomponente, die Netzwerksteckdosenleiste NetIO, hat Schaden genommen und sollte ausgetauscht werden. Ein kurzer Augenschein auf dem Dach und Blick auf unsere Antennen zeigte keine sichtbaren Schäden.
vy 73, Gunnar dd5ki

12:03:01 am 28.06.2017 von dd5ki - Jornal -

Freimann Ausfall

[27.06.2017]
Heute gegen 20 Uhr ist die geammte Technik am Standort Freimann ausgefallen. Das letzte Bild von Flori's Webcam wurde um 20:10 Uhr erstellt. Siehe hier:
Um 20:17 Uhr hat sich das DMR-Relais von DB0NJ zuletzt beim Brandmeister Server gemeldet. Es sendet auch keine DMR-Baken mehr. Das FM-Relais von DB0NJ lässt sich auch nicht öffnen.
Die Fehlersuche beginnt morgen!
vy 73, Gunnar dd5ki

22:15:38 am 27.06.2017 von dd5ki - Jornal -

DMR Netzwerk wieder Online

[03.04.2017]
Unser deutscher Brandmeister Server (Master 2621) ist wieder online.
Somit ist das DMR-Relais DB0NJ, und alle Anderen auch, wieder im BM-Netz verbunden.
Danke an alle Beteiligten des BM-Teams!
vy 73 das Freimann-Team

09:42:13 am 03.04.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -

DMR Netzanbindung gestört

[02.04.2017]
Hier eine Nachricht vom Brandmeister Administrations Team:
"Die Brandmeister MasterServer weltweit, sind und waren gestern über Tag und vorgestern Nacht unter heftigen DDoS Attacken. Ausgelöst von Unbekannten mit sehr geringer sozialer Intelligenz.
Wie jeder weiß dauert es meistens nur ein gewisse Zeit bis alle Ports wieder von den Server Hostern freigegeben werden. Einige MasterServer laufen schon wieder. Wir bitten Euch um etwas Geduld und hoffen auf Euer Verständnis."
[03-04.2017] UPDATE: siehe hier


09:46:01 am 02.04.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -
< Dezember 2017 >
MonDieMitDonFreSamSon
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Links