Informations Archiv für das Projekt DB0NJ und DB0ZM

Bilder vom Kabelkanal

13:19:28 am 30.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Bilder vom DB0NJ Umzug - aktualisiert

Danke Flori!
Hier sind jetzt auch die Bilder vom neuen Standort zu sehen:
Umzug DB0NJ nach Freimann


13:12:51 am 30.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Teile Anlieferung

Heute hab ich folgende Teile bekommen:

1) Kabelschellen 01 für die Montage der 1/2" Koaxkabel an den C-Profilen - 30Stk.
2) Kabelschellen 02 für die Montage von Koaxkabeln mit 10mm Durchmesser an den C-Profilen - 20Stk.

3) Erdungsmuffen 01 für die Erdung von 1/2" Koaxkabeln vor Eintritt in die Kabel-Dacheinführung - 3 Stk.
Erdungsmuffen 02

4) C-Profile aus VA für die Montage und Verlegung der Koaxkabel im Funkraum:
- 7 Stk 290mm breit und
- 5 Stk. 90mm breit.

5) Wandkonsole/Erdungsbock als Montagepunkt und Erdungspunkt für die Erdungsmuffen im Wetterfesten Schrank - 1 Stk.

16:32:02 am 28.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Korrektur

Danke Andreas,
Du hats ja recht es natürlich nicht DB0VM sondern DB0ZM.

15:56:34 am 28.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Bericht Treffen wegen Koaxkabel und so

Hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse unseres Treffens am 19.09.07 mit Schorsch, Christian und mir.

1) Bestimmung des Aufstellungsortes für den:
- DB0PV Schrank: an der Wand mit dem weißen Fleck. Maße des Schrankes 800(breit) x 600(tief) x 2000(hoch)
- DB0NJ Schaltschrank: an der Wand hinter der geöffneten Eingangstür.

2) Menge der Koaxkabel: unsere Versuche ergaben das folgende Anzahl verlegt bzw. untergebarcht werden kann. Dies ist auch unser Wunsch:
3 Stk. 1/2" Cellflex o.ä (16mm Aussendurchmesser), plus
5 Stk. ECOFLEX15 (14,6mm Aussendurchmesser), plus
2-4 Stk. z.b. RG213, plus
1 Stk. LAN-Kabel.

2.1) Verwendung der Kabel
- 1 Stk 1/2" für DB0NJ,
- Rest für DB0PV und evtl. DB0VM (2m Relais,)
- Lankabel für Optionen.

3) Gedacht ist das alle Kabel vom Funkraum kommend über die Kabelkanäle zum Dachausgang herausgeführt werden. Dort soll ein wetterfester Schrank (WS) alle Kabel mit N-Steckern und N-N-Einbaubuchsen erfassen auf Massse legen. Von hier aus werden dann alle Antennen mit einzelnen Kabeln versorgt. Wir sparen dadurch die sehr teurern Erdungsschellen und gewinnen Felxibiltät.
Nachteil:
- je Leitung bekommen wir zuätzlich 0,6dB Dämpfung
- für die 3 Stk. 1/2" Leitungen sind doppelt so viele Stecker nötig (12Stk) - Kosten.

4) Längen:
Die Kablelänge vom WS bis in den Funkraum ist für DB0PV 15,5 Meter. Für DB0NJ 14 Meter.

5.1) Die Kabellängen am Dach, vom WS zu den Antennen muß noch gemessen werden. Das längste Stück zur DB0NJ Antenne werden 9-10 Meter gesschätzt.

6) Blitzschutz-Module lassen wir aus Kostengründen vorläufig weg.

7) Gemäß Punkt 3) werden im WS 10-12 Stk. N-N-Einbaubuchsen benötigt, diese liegen auf Erde, vom WS auf dem Mast.

8) Für das LAN Kabel Erdungs-Gehäuse im WS hat Christian eine Quelle.

9) Schorsch hat eine Quelle für 2 Stk. der WS Schränke. Er prüft die Montagemöglichkeit direkt über dem Kabel-Dachauslass. So könnten wir die Gummidichtungen sparen - vereinfachen.

10) Test Kabel und Stecker:
Um sicher zu gehen das die heute erhältlichen N-Stecker für das 1/2" Andrew Kabel vom OV C12 passen, werde ich erst mal 2 Stk. bestellen. Danach prüfen wir anhand eines langen Stückes vom 1/2" Kabel auch gleich die Dämpfung.

11) Gute Nachricht: der F-Schlüssel hat sowohl für die Leiter als auch für die Dachluke gepasst.

12) Wir haben geplant eine gemeinsame Ausgabenliste zu führen.

13) Christian sendet mir die heute gemachten Fotos vom Kabelkanal zu.

Nächste Termine:
- mit Hilfe einer Schnur die genaue Länge des Mastes und der Länge vom WS zu den Relais messen. Schrosch bringt einen Gurt und Geschirr mit. Ich vereinbare einen Termin mit Schorsch.
- Montage des DB0NJ Schaltschrankes an der Wand.
- bei Eintreffen der 2 1/2" N-Steker durchführen von Punkt 10) in der Moor-Villa.
- Schutzlackierung der DB0NJ Antenne mit Kontakt Chemie Plastik Spray. Dazu muß die Antenne liegend gleichmäßig gedreht werden währen der Lack aufgebracht wird.
@ An ALLE: wer hat hier eine Idee zu Lösung dazu?

Bitte um Kommentare, z.B. OK oder so....

Grüße
Gunnar

21:52:32 am 19.09.2007 von dd5ki - Jornal -

"Die-Antenne"

Gerade hab ich das Angebot von Thaysen bekommen:
Die 10dB/D Antenne kostet 838 Euro plus "erhebliche Versandkosten" kommt vom Werk Meridian/USA und 10 Wochen Lieferzeit :-)
"Die Antenne"
Klar ist natürlich das "die" nicht mehr durch das Treppenhaus passt :)
Grüße
Gunnar

20:45:38 am 18.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Projekt DB0NJ und DB0PV gemeinsame Webseite für alle Dokumente und Infos

am 9.9.2007 Einführung des Informationsportals für das Team das mit dem Projekt DB0NJ und DB0PV Aufbau beschäftigt ist.

18:45:11 am 17.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Transport des DB0NJ Equipments

Am 24.8.2007 gegen 18 Uhr wurden alle Teile von DB0NJ am neuen Standort in Freimann eingelagert. Die Antenne wurde provisorisch montiert. Die beiden Relais Schaltschranke wurde im Funkraum deponiert.

18:42:52 am 17.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Abbau DB0NJ vom AGFA Hochhaus

Hallo liebe Freunde,

der Umzug am 24.8.2007 war ein voller Erfolg.
Vielen herzlichen Dank an alle tatkräfig Beteiligten:

Bene DO1MBM C10
Wolfgang DK1MCX C10
Michael D01MCX C10
Michael DB7YI C10
Roland Forster DG1ROL C12
Frank DG1KFR C10
Georg DB1MZ VFDB
Ulli DC1MUK ?C10?

Besonderer Dank geht an die freiwille Feuerwehr:
Patrick DC1MPP C12 und
Harald DC1MBB C12

18:40:00 am 17.09.2007 von dd5ki - Jornal -

Der erster Eintrag im Blog

Der erste Eintag
Grüße
Gunnar

18:24:39 am 17.09.2007 von dd5ki - Jornal -
< September 2007 >
MonDieMitDonFreSamSon
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930