Informations Archiv für das Projekt DB0NJ und DB0ZM

Besuch vom Gutachter mit Überraschung

Am Faschingsdienstag habe ich den Gutachter der Fa. Descad zu einer Standortbesichtigung eingeladen. Zweck ist die Erstellung eines Gutachtens für die DB0NJ Antennenanlage. So können wir jederzeit nachweisen das wir aus Sicherheitsaspekten heraus alles richtig gemacht haben.

Eine Überraschung gab es für mich als ich eine mir unbekannte neue Antenne am Dach entdeckte. An der Strelle an der Christian und Andreas ihre Empfangsantenne für DB0PV und DB0ZM montieren wollten ist jetzt ein neuer Mast mit einer 2m Kolinearrundstrahlantenne "gewachsen". Am Mast sind zwei weitere Antennen, mehr oder weniger provisorisch moniert. Eine 1/4 Lambda 70cm Antenne mit einem Procom Autoantennefuß und eine GPS-Empfangsantenne. Alle Antennen sind mit RB58 angeschossen. Die große 2m Kolinearantenne ist etwa 2-3m lang und vom Hersteller JAYBEAM Wireless. Typenbezeichnung: MA431KM04. Auf dem Etikett ist die Frequenz 164,175MHz abgedruckt. Unterhalb des Mastes, in dem von aussen nicht einsehbaren Dachinnenraum, sind zwei wetterfeste Aluminiumgehäuse recht liebloss mit Kabelbinder an einem Vorsprung montiert.

Tja, nun ist der RX-Standort für PV und ZM vergeben. Ich frage mich wie so etwas passieren kann.

Das schlimmste was uns passieren kann ist das der neue "Funkdienst" eine Standorterklärung noch vor uns abgibt und wir dann die (erheblichen) Kosten für die Nachmeldung zu tragen haben.

Bilder gibt's später.

Ohne Worte.
Gunnar

18:37:35 am 05.02.2008 von dd5ki - Jornal -
< Februar 2008 >
MonDieMitDonFreSamSon
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829