Informations Archiv für das Projekt DB0NJ und DB0ZM

Neues DB0ZM 2m Stadtrelais von Andreas

Andreas DL5MGD und ich haben gestern am 11.08.2010 folgendes am Standort Freimann gemacht:
- Andreas hat ein völlig neues 2m DB0ZM in Betrieb genommen, geht UFB. Das Relais wird, wie üblich mit 1750Hz Ruftron auf der Eingabefrequenz 145,150MHz geöffnet. Als besondere Eigenschaft hat er einen CTCSS-Sender im Relais eingebaut. Dieser moduliert den DB0ZM Sender auf 145,750MHz mit dem Subton 141,3Hz. Damit können die Benutzer des Relais die störenden S6-Kabelstörungen ausblenden.

- die 13.8V Versorgung für DB0ZM kommen jetzt via 2,5qm Leitung aus dem DB0NJ Schaltnetzteil. Flori Du kannst dort Deine PoE abgreifen.
- Die Zusatz-Antenne hat jetzt eine 23cm/70cm Bandweiche bekommen.
- der 23cm TRX ist derzeit im "RX" an der Antenne angeschlossen.

Von Markus DL8RDS gibt es gute Nachrichten, er hat die Lizenzurkunde für DB0ZM von der BNetzA erhalten und ist damit der neue Relaisverantwortliche für DB0ZM.

Im Namen von Andreas DL5MGD freut er sich ein UFB 2m DB0ZM an Dich Markus übergeben zu können. Das Relais läuft seit gestern sehr zuverlässig. OM's berichten gute Empfindlichkeit und Reichweite für den Stadt-Betrieb. Es macht 6Watt Power. Sehr wichtig ist das der Empfänger wird in keiner weise durch den Sender beeinflusst wird. Das wird Desensibilisierung genannt. Die Klangfarbe, die Modulation ist etwas hellerer und mit nur wenig Bass, was aber für Mobil-und Handfunk-Betrieb besonders gut ist. Er sagt mir das Du bereits alle Unterlagen, Schaltpläne und Anleitungen bekommen hast.

vy 73 de Gunnar, DD5KI

14:33:21 am 12.08.2010 von dd5ki - DB0ZM -
< August 2010 >
MonDieMitDonFreSamSon
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031