Informations Archiv für das Projekt DB0NJ und DB0ZM

Neue Wetterstation in Freimann

Gestern am Samstag, der 24. Mai hat Flori die vom Blitzschlag zerstörte Wetterstation gegen eine Neue ersetzt, hier sein Bericht:

Ich war heute in Freimann und hab an der Mastspitze eine neue Wetterstation (Davis Vantage Vue) montiert. Ab sofort gibt es also wieder bessere Wetterdaten in den Kamerabildern.
Bilder siehe hier: http://www.foto-webcam.eu/webcam/bilder/2014-05-24-freimann/

Flori hat verschiedene Konfigurationen im Standort LAN vorgenommen, eine feste IP-Adresse vergeben, die früher schon die Raspi-Testkamera verwendet hatte und er hat am db0zm-Router statische DHCP-Leases eingetragen, damit an den anderen Geräten selbst keine feste IP eingestellt werden muss. Siehe HamnetDB.net

Außerdem hat Flori den alten WRT54 und die Yagi-Antenne für den Backup-Link der Webcams gegen einen MikroTik SXT ersetzt. Die Verkabelung ist dadurch wiederum einfacher geworden.

Der Link läuft mit 2.4GHz mehr schlecht als recht, aber für den Notfall tuts es. Flori bei Zeiten am Dach der Gegenstelle 2,4GHz gegen 5GHz zu ersetzen, dann wird das auch wieder stabil. Der SXT wird dann gegen eine baugleiche 5GHz-Version ersetzt. Nach wie vor hat der Backup-Link eine nicht-Hamnet-Adresse, damit möglichst zwischen den Netzen keine direkte Brücke entsteht.

Im Schrank am Dach ist inzwischen nur noch der Switch und die Konsole der Wetterstation, der Rest ist nur per Ethernet angeschlossen.

Danke Dir Flori für die viele Arbeit, die Umbauten und ganz besonders auch für Inbetriebnahme der neuen Wetterstation mit den umfangreichen Wetterdaten und Grafiken.
http://www.foto-webcam.eu/webcam/freimann/wetter/

vy 73 vom ganzen Freimann-Team

10:03:05 am 25.05.2014 von dd5ki - Jornal -

Blitzschlag am Relaisstandort Freimann

Am Montag, den 12. Mai 2014 um 14:32 Uhr hat am Hochhaus in München/Freimann bei DB0NJ und DB0ZM der Blitz eingeschlagen.

Hier ein kleiner Bericht zur Lage von Flori DL8MBT:

Das letzte Bild der Süd-Kamera verheisst schon nichts wirklich gutes:
http://www.foto-webcam.eu/webcam/muenchen/#/2014/05/12/1430
Anschließend war alles aus, sowohl die Hamnet-Links als auch die Verbindung zur Firma. Auch 2m DB0ZM war tot. Einzig die beiden 70cm-Relais sind weitergelaufen, was darauf hingedeutet hat dass es kein Stromausfall gewesen sein konnte.

Flori ist noch am gleichen Tag Abends hingefahren und hat ein sehr gemischtes Bild vorgefunden. Vorläufiger Stand:
- 70cm-Antenne an der Spitze beschädigt, siehe Bilder.
- Webcam nach Norden zerstört
- Wetterstation zerstört
- PoE-Switch am Dach zerstört
- Beide Switchports mit den Kabeln zum Dach unten zerstört
- 10A-Sicherung in der 12V-Leitung aufs Dach durchgebrannt
- Routerboard nach Ebersberg piepst, gibt aber keinen Link am Ethernet
- DB0ZM 2m läuft nicht, technischer Zustand unbekannt

Flori hat noch am Abend den Switch am Dach und die Ports unten getauscht, damit hat das Hamnet zu TVM wieder aufgelebt. Auch die Süd-Webcam hat sich wieder zum Leben erwecken lassen.

Erstaunlicherweise haben es beide 70cm-Relais (FM und DMR) offenbar ohne Schaden überstanden, obwohl ausgerechnet da der Blitz eingeschlagen ist.

Reparatureinsatz:
Am Freitag, den 16. Mai 2014 haben sich Flori DL8MBT, Wolfgang DK7MCX, Uli DC1MUK und Gunnar DD5KI am Hochhaus zu ersten Reparaturmaßnahmen getroffen. Markus DL8RDS brachte uns später Ersatz für den zerstörten Router des Links nach DB0EBE Ebersberg vorbei.
Flori war hoch motiviert die Webcam-Nord wieder zum laufen zu bringen da innerhalb von wenigen Tagen bereits viele Spenden eingegangen waren. Das Wetter war nicht allzu stürmisch deshalb konnte Flori auch gleich einige LAN-Kabel erneuern. Alle Hamnet Router und Switches hat er ebenfalls ersetzen können. Jann DG8NGN hat zu unserer Überraschung schon nach wenigen Minuten die neuen Hamnet Komponenten aus der Ferne konfiguriert.

Leider ließ sich das 2m FM Relais DB0ZM trotz fernmündlichen Support von Jann nicht zum Leben erwecken. Der Sender scheint zerschossen zu sein. Wir hoffen das Felix DG1YFE und Jann, die das 2m FM Relais DB0ZM gebaut haben, auch bald eine Reparatur schaffen.
Auch die zerstörte Wetterstation konnte noch nicht ersetzt werden, aber Flori meint das bald zu schaffen.

Unser großer Schmerz ist der Schaden den der Blitzeinschlag an der etwa 4,7 Meter langen Kathrein UHF Rundstrahlantenne angerichtet hat. Wir können den genauen Schaden noch nicht genau ermitteln weil das Wetter für eine Demontage nicht gut genug war. So haben wir nur mit einem großen Teleobjektiv, Fotos der sichtbar defekten Spitze machen können. Erste Feldstärke Messungen haben aber ergeben das die Antenne zumindest zur Zeit nicht schlechter arbeitet als vorher. Es ist aber zu befürchten das Wasser an der Beschädigung eindringt und die Strahler korrodieren / absaufen.

Die Antenne war nun mehr als 30 Jahre an den Standorten München AGFA Hochhaus und seit 2007 nunmehr auf dem Hochhaus in Freimann im Einsatz.

Leider ist der Antennentyp bei der Firma Kathrein nicht mehr erhältlich, sodass wir uns entschlossen haben eine Alternative Antenne zu kaufen. Sie hat aber leider gute 2dB weniger Gewinn und ist nur noch etwa 2 Meter lang. Die neue Antenne ist bereits eingetroffen. Der Austausch der Antenne kann nur bei bestem, Sturm- und Gewitter-freiem Wetter geschehen. Es wird also noch dauern bis die neue Antenne montiert werden kann.

Alles in Allem können wir von Glück sprechen das an den beiden UHF Relais und der ganzen HF-Technik kein Schaden entstanden ist.

****
Wer einen Beitrag zum Unterhalt und zu Reparaturen an DB0NJ leisten möchte kann mir gerne eine Email schreiben, an dd5ki.
****

vy 73 de Gunnar, dd5ki

13:53:21 am 18.05.2014 von dd5ki - Jornal -
< Mai 2014 >
MonDieMitDonFreSamSon
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031