Informations Archiv für das Projekt DB0NJ und DB0ZM

Kein voreingestellter DMR-Reflektor mehr - Erklärung

[18.07.2017]
"Kein voreingestellter DMR-Reflektor mehr"

Seit Freitag ist am DMR-Relais DB0NJ kein voreingestellter (default) Reflektor eingetragen.

Bisher gab es am DMR-Relais DB0NJ auf Zeitschlitz TS2 den voreingestellten Reflektor 4015, auch als Bayern-Reflektor bekannt. Er ermöglichte Verbindungen zu vielen bayerischen DMR-Relais unter Verwendung eines Kanals, in dem die Sprechgruppe TG9 auf dem Zeitschlitz TS2 eingetragen ist. Seit heute ist nun kein voreingestellter Reflektor mehr eingetragen.

Warum wurde die Voreinstellung ausgetragen?
Wegen einer Besonderheit im Brandmeister-Netz wurde die Entfernung eines voreingestellten Reflektor nötig, weil andere bereits laufende Funkgespräche durch die Verwendung der TG9 immer wieder unterbrochen wurden. Diese Besonderheit im Brandmeister-Netz führte dazu, dass bei Verwendung der Sprechgruppe TG9 bereits am Relais auf einer anderen Sprechgruppe laufende Funkgespräche *terminiert* wurden.

Nicht bemerkt..:
Viele OM habe es nicht bemerkt, dass sie durch ihre Aussendung auf TS2 TG9 ein laufendes QSO "beenden". Warum ist das so? Viele DMR-Funkgeräte und deren Kanalprogrammierung sind oft so eingestellt, dass bei der Verwendung eines Kanals mit TS2 TG9 der Empfang durch die Empfängergruppeneinstellung auf die TG9 reduziert ist. Mit anderen Worten: Auf dem Kanal ist nur die TG9 hörbar. Das wäre noch kein Problem, aber... lesen Sie weiter.

Erschwerend kommt noch dazu..:
Normalerweise sollte das Drücken der PTT und damit das Senden nur möglich sein, wenn gerade kein Betrieb / QSO auf dem Zeitschlitz läuft.
Leider aber haben viele OM's ihre DMR-Funkgeräte mit falschen Kanal Programmierungen versehen. Falsch deshalb, weil der Kanal so eingestellt ist, dass das Sendekriterium auf "immer" oder "always" steht. Das wird als "unhöfliches" Senden bezeichnet. In der englischen DMR-Spezifikation heißt diese Einstellung "unpolite", übersetzt also "unhöflich". Wer diese Einstellung in seinem DMR-Funkgerät verwendet ist potenziell in der Lage, laufende QSOs zu stören.
Richtig ist, sein Funkgerät in allen Kanälen mit dem Sendekriterium "color code free" einzurichten (!). Auf diese Weise ist ein versehentliches Senden / Stören während eines QSOs nicht möglich.

Was bedeutet das für den Funkbetrieb?
Die Entfernung des voreingestellten Reflektors bedeutet für den Funkbetrieb über DB0NJ eine Änderung der Nutzungsgewohnheiten.
Jetzt werden alle Nutzer des Relais dazu angehalten, andere Sprechgruppen zu verwenden. Siehe hierzu weiter unten.
Die Verwendung eines Kanals mit TS2 TG9 ist weiterhin möglich, aber das Gespräch bleibt "Lokal" und wird nicht zu anderen Relais weitergeleitet. Wer jedoch unbedingt einen Reflektor benutzen möchte, der kann das immer noch tun, siehe weiter unten.

Wie lange bleibt das so?
Die Maßnahme, dass bei DB0NJ der voreingestellte Reflektor ausgetragen wurde, ist derzeit auf zwei Monate befristet. Nach Ablauf der Zeit, also gegen Anfang September, wird die Sache wieder auf den Prüfstand gestellt.

Was machen andere Relaisbetreiber?
An den Relais DB0PME und DB0HKN wird in den nächsten Tagen die gleiche Maßnahme durchgeführt.
Ob andere Relaisbetreiber, die den Reflektor 4015 als Voreinstellung eingetragen haben, auch umstellen, ist nur zu wünschen.

Wie funke ich ohne Reflektoren?
Im DMR-Standard sind Sprechgruppen für die geordnete Kommunikation vorgesehen. DMR-Reflektoren sind im Standard nicht vorgesehen.
Um ohne den Reflektor 4015 trotzdem im Bayern gehört zu werden, stehen einige Möglichkeiten zur Verfügung. Die Sprechgruppe TG2628 ist auf fast allen DMR-Relais in Bayern als statische Sprechgruppe eingetragen.
Um seinen Funkradius zu verkleinern, kann man beispielsweise die TG26283 für den Bereich München verwenden. Weitere Sprechgruppen und Cluster für andere Regionen gibt es viele. Siehe dazu die beiden URLs:
https://brandmeister.network/?page=clusters
https://brandmeister.network/?page=talkgroups

Ist ein Betrieb mit Reflektoren weiterhin möglich?
Ja das ist möglich. Grundsätzlich sollte jeder DMR-Relais-Nutzer sein Funkgerät so programmieren, dass es nur auf Sendung geht, wenn der Zeitschlitz frei ist, siehe weiter oben. Und so geht's: Der Nutzer wählt von seinem Funkgerät den gewünschten Reflektor (zum Beispiel 4015 Bayern) aus der Kontakte Liste aus und geht damit kurz auf Sendung. Als Quittung bekommt der Nutzer die System Ansage "verbunden mit Reflektor ...". Ab dann ist der Nutzer des Kanals TS2 TG9 nicht mehr nur Lokal, sondern mit Allen verbunden, die den Reflektor eingetragen haben. Nach 10 Minuten ohne Aktivität verfällt die zeitweilige Reflektor-Verbindung.

Für Fragen / Anregungen stehe ich gerne via Email zu Verfügung.
vy 73 dd5ki an darc

06:45:21 am 18.07.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -

kein voreingestellter Reflektor mehr

[14.07.2017]
"Kein voreingestellter DMR Reflektor mehr"
Eine Erklärung folgt in Kürze an dieser Stelle.

13:04:00 am 14.07.2017 von dd5ki - DB0NJ DMR -
< Juli 2017 >
MonDieMitDonFreSamSon
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31